AEGROR

AEGROR ist eine Death/Black Metal Band, die 2009 gegründet wurde um düsteren und epischen Metal zu kreieren. Das erste Resultat war das, 2010 erschienene, selbstproduzierte Debutalbum „De Morbis“ Während „De Morbis“ noch vor allem durch den melodiösen Black Metal der 90er Jahre beeinflusst wurde, waren die Songs auf der 2013 veröffentlichten EP „Forgotten Tales“ moderner und progressiver. AEGROR‘s musikalische Ausrichtung veränderte sich hin zu einem experimentelleren, brutaleren und emotionaleren Stilmix. In ihren Texten behandelt die Band verschieden Formen von Krankheiten und psychologischen Phänomenen, was sich auch in ihrem lateinischem Bandnamen wiederspiegelt: Krankheit. Nach einigen Line-up Wechseln in den Jahren 2012 – 2014, konzentrierte sich die Band auf das Songwriting und den Aufnahmeprozess für das neue Album, welches zwar die Arbeit von „De Morbis“ und „Forgotten Tales“ wieder aufnimmt, aber dennoch zu einem traditionellerem und passenderem Stil zurückkehrt. Das lose Konzept wurde zu einer zusammenhängenden Geschichte voller Horror und Wahnsinn gebündelt, welche sich voll und ganz um den Charakter des Plaguebreeders dreht. Das neue Album heißt „Dead Man’s Diary“ und wird am 02.06.2017 über STF-Records und den Satura-Musikverlag erscheinen. Es ist das erste von vier geplanten Konzeptalben, welche alle in der Welt des Plaguebreeders spielen. AEGROR haben ihren Stil gefunden und mit einem gut funktionierendem stabilen Line-up werden sie weiterhin die Welt infizieren. Spread the plague! ------------------------------------------------ AEGROR is a Death/Black Metal band, founded in 2009 to create dark and epic metal. The first result was the self-released debut-record „De Morbis“ in 2010. As „De Morbis“ was mainly influenced by the melodic black metal of the mid 90’s, the songs on their 2013 digital released EP „Forgotten Tales“ were more open-minded, modern and progressive. The musical direction of AEGROR turned into a new experimental, brutal and emotional dimension. Lyrically the band is dealing with themes of various diseases and psychological phenomena, which are with regard to the band’s name in latin language: Disease. After some line-up changes between the years 2012-2014, the band was focused on the writing and recording process for a new Album, which continues the former work of „De Morbis“ and „Forgotten Tales“ but in a more traditional and unique matching style. The loose lyrical concept has been tied together to a consistent storyline filled with horror and madness, circling around the main character called Plaguebreeder. The new Album is called „Dead Man’s Diary“ and will be released on 02.06.2017 through STF-Records and the Satura-Publishing Company. It will be the first out of four planned concept albums to be set in the world of the Plaguebreeder. AEGROR has now found their own style and with a good working, stable line-up they will continue to infect the world. Spread the plague!
AEGROR aus 47669 Wachtendonk (DE) tritt als Band auf. AEGROR agiert auch international im Umkreis von 10000 Kilometern rund um Wachtendonk. Wenn Sie AEGROR bereits live erlebt haben, könnten Sie die erste Bewertung hinterlassen! Stilistisch ist AEGROR in das Metal-Genre einzuordnen. Die Band ist spezialisiert auf Ihr Konzert.
  • Embedded thumbnail for AEGROR
  • Embedded thumbnail for AEGROR

Band für

Infos zur Herkunft
Herkunft
47669 Wachtendonk
Deutschland
Infos zur Besetzung
Besetzung / Kategorie
Infos zu Veranstaltungen
Veranstaltung

Musiker dieser Band

 AEGROR spielt Instrument
Torben

Meinungen und Bewertungen

Weitere Bands oder DJs finden im Raum Krefeld, Viersen, Mönchengladbach