SOUL KITCHEN München Starnberg

Zum Künstlerverzeichnis
Soul Kitchen internationale Showband und Partyband

Musik für Hochzeit Tanzball Volksfest

Herkunft

81545 München
Deutschland

Kategorie

Veranstaltungen

SOUL KITCHEN - History Pressetext Welche Münchener Band kann schon von sich behaupten, Gloria Gaynor, Back Street Boys, The Weather Girls oder Brian Ferry als Vorgruppe gehabt zu haben? Die 9-köpfige Münchner Formation SOUL KITCHEN, die dieses Jahr am 16.05. im Circus Krone ihr 20-jähriges Jubiläum feiert, kann das. Gegründet wurde die international erfolgreiche Showband im Jahre 1995 von dem Bassisten und Manager der Truppe, Stefan Köhl und dem Münchner Keyboarder/Pianisten Oliver Ringleb. Beide kannten sich von der Musikschule Ohrwurm, in der Stefan Köhl als Gitarrenlehrer und Geschäftsführer fungiert und Ringleb als Klavierlehrer sein Musikstudium finanzierte. 1993 suchte eine Münchner Amateurband ( Definitely Soul ) einen Keyboarder und einen Bassisten. Stefan Köhl übernahm schnell dank seiner kaufmännischen Erfahrung das Management. Es folgten zahlreiche Auftritte in Musikclubs, auf Studentenfesten und 1994 schließlich eine große Tournee durch Nord-West China bis hinauf in die innere Mongolei, auf der die Band jeden Abend vor über 10.000 Zuschauern in großen Hallen die Chinesen mit Soul - Musik begeisterte. !995 erstarkte der Wunsch nach mehr Professionalisierung und beide verließen Definitely Soul mit dem Ziel, eine eigene, professionell agierende Soul-Band zu gründen. Anfangs war die Besetzung noch stark an den damals sehr populären Musikfilm „Die Commitments“ angelehnt. Neben einem farbigen Sänger gab es in der Erstbesetzung auch noch 2 Background Sängerinnen. Ringleb und Köhl suchten gemeinsam in der Münchner Musikszene nach geeigneten Musikern und verbrachten viel Zeit mir Castings, um ein möglichst homogenes Team zusammenzustellen. Von der Erstbesetzung spielen noch heute Jan Zelinka (Drums), Christian Schwarzbach (Gitarre), Wolfgang Vetter (Trompete), sowie die beiden Gründer Oliver Ringleb (Keyboards) und Stefan Köhl (Bass) mit. 1996 kam es zu einer großen Tournee in Südchina, auf der die Band SOUL KITCHEN jeden Abend Tausende Chinesen mit ihrer Musik begeisterte und Keyboarder Oliver Ringleb mit seiner chinesisch gesungenen Version eines bekannten chinesischen Volksliedes die Massen zu Begeisterungsstürmen hinriss. Unerwartet verstarb 2005 der Posaunist Roberto Mandruzatto, kurz nach dem 10-jährigen Jubiläum der Band, an plötzlichem Herztod, was einen schweren Schicksalsschlag für die Münchner Truppe darstellte. Ersatz wurde in Hans-Heiner Bettinger gefunden, der seither als festes Mitglied in der Band spielt. Im Sommer 2013 verließ Saxophonist Thorsten Skringer nach 17 gemeinsamen Jahren die Band und zog nach Köln um ein Engagement bei Stefan Raab in seiner Show TV-Total anzutreten. Thorsten Skringer spielt aber auch heute noch gerne mit seiner früheren Truppe, wenn eine Aushilfe am Saxophon benötigt wird. Das musikalische Konzept der Band war von Anfang an bis heute das gleiche: Cover- Songs zu spielen, die das Publikum kennt, aber immer mit eigener, musikalischer Note. Von Anfang an war der Plan, nicht wie zur damaligen Zeit sehr in Mode, möglichst originalgetreu zu covern, sondern den Songs einen neuen, eigenen Sound zu geben. Über die Jahre erweiterte sich immer mehr das musikalische Spektrum, so dass auch Stil übergreifend Songs wie z.B. Urgent von der Rockband Foreigner gespielt wurden und wenn keine Bläser-Sätze dabei waren, wurden einfach welche von der Band rein komponiert. Bis heute hat das den Vorteil, dass die Musik immer frisch bleibt. Es gibt viel Raum für Spontaneität und Improvisation auf der Bühne und gerade die großen solistischen Fähigkeiten der einzelnen Bandmitglieder lassen jedem genug Raum zur Entfaltung. Im Laufe der Jahre wechselte das Anfangskonzept von einer Sängerin/einem Sänger hin zu einer Doppelspitze, also Sänger/Sängerin, was zu mehr Abwechslung führt. Das Ziel aus den Anfangstagen, zu einer der führenden Partybands Europas zu werden, ist längst erreicht. SOUL KITCHEN hat bis heute weit über 800 Konzerte auf der ganzen Welt gespielt. Die Band verkauft gute Laune und diese ist echt und nicht vorgetäuscht. SOUL KITCHNEN spielt immer 100% Live, was heut zu Tage alles andere als selbstverständlich ist. Es wurde und wird bewusst auf technische Hilfsmittel wie Sampler oder Zuspielung vom Computer verzichtet. Jedes Konzert ist für die 9 -Musiker/innen jedes mal eine neue Herausforderung mit immer neuen Rahmenbedingungen. Der technische Ablauf der Show wurde dank des festen Toningenieurs Daniel Zweig und des Bühnenmanagers Max Walch so weit professionalisiert, dass die Band bei Firmen-Galas keinen Soundcheck mehr braucht. Dies vermeidet nachmittägliche Störungen beim Aufbau einer Veranstaltung und die Veranstalter danken es der Band. SOUL KITCHEN hat auch eine extrem gute Ökobilanz, was das Reisen angeht. Wenn nur irgend möglich wird mit der Deutschen Bahn zum Veranstaltungsort gefahren und das Auto kommt nur zum Einsatz, wenn es logistisch nicht anders geht. Die Band spielte bereits Konzerte in der marokkanischen Steinwüste (Soundcheck Mittags bei 50° C ), auf Almhütten in 2000m Höhe, mehrmals auf der MS Deutschland auf hoher See, war Stargast auf der ersten Millionärs Messe THE MIlLLIONAIRES FAIR in Moskau mit eben Brian Ferry als Vorband und begeisterte das Moskauer Publikum so sehr, dass dieses die Bühne mit Tabletts voll Wodka stürmte, um mit der Band anzustoßen. Als die Band zum wiederholten Male in Moskau spielte ( u.a. auf einer Geburtstagsfeier eines großen Bauunternehmers ), kam es zu der komischen Situation, dass Oliver Ringleb der Sängerin, die im Vorprogramm von Soulkitchen auftrat, bescheinigte, sie klänge wirklich sehr ähnlich wie Gloria Gaynor, worauf diese nur amüsiert entgegnete, sie sei Gloria Gaynor. Der kleine Fauxpas wurde aber schnell mit einem gemeinsamen Gläschen Krim-Sekt beseitigt und in der Garderobe wurde schnell gemeinsam Freundschaft getrunken. SOUL KITCHEN ist seit den Anfangstagen eine demokratisch agierende Band. Alle Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, was in der Praxis nicht immer leicht ist. Es muss viel diskutiert, besprochen und oft eben auch mehrheitlich abgestimmt werden, um zu einer Entscheidung zu gelangen. Andererseits ist es vielleicht gerade das, was das Besondere an dieser musikalischen Gemeinschaft ausmacht. Jeder bringt eben seinen Input ein und daraus wird ein großes, gemeinsames Ganzes, musikalisch wie auch organisatorisch. Alle Bandmitglieder sind Profimusiker. Jeder hat zusätzlich auch im Laufe der Jahre seine eigenen, musikalischen Projekte verwirklicht oder sich ein weiteres musikalisches Standbein geschaffen. Stefan Köhl ist nach wie vor geschäftsführender Gesellschafter der Ohrwurm-Musikwerk GmbH, sowie Dozent für Gitarre am Pestalozzi - Gymnasium in München, Jan Zelinka leitet die Schlagzeug-Schule Drum & Beat in München - Pasing, Wolfgang Vetter hat einen eigenen Musikverlag, Hans-Heiner Bettinger ist Dozent für Posaune an der Hochschule für Musik in München, Christian Schwarzbach hat 2 Soloplatten veröffentlich und spielt Konzerte mit seinem eigenem Rocktrio, Oliver Ringleb hat neben der Veröffentlichung seiner beiden Solo - CD´s eine eigene Klavierschule in Haidhausen eröffnet. Auch die beiden aktuellen Sänger Alana Alexander und John Garner III. unterrichten in ihrer neuen Heimat Benningen bei Stuttgart, wo sie nach ihrem Weggang aus New York leben. Max Merseny, der Shooting Star der Münchner Jazzszene, ist das neue junge Gesicht am Saxophon ab Januar 2015. 20 Jahre Band sind eine lange Zeit, doch SOUL KITCHEN ist noch lange nicht müde und es gibt auch in der Zukunft noch so manche musikalische Schlacht zu schlagen. Heute spielt man genauso Titel von Bruno Mars oder von Adele, wie auch noch die alten Soul -Hits von James Brown oder Funk von Kool & the Gang. Genau diese Mischung aus alten und neuen Hits begeistert nach wie vor das Publikum. Die Band hat sich immer auch die Freiheit genommen und mit Vergnügen neben dem Hauptgeschäft, den Galas und Privatveranstaltungen, auch regelmäßig öffentliche Konzerte zu spielen. Jedes Jahr wird 2 Abende der Schlachthof in München bespielt. Ebenso ist der Theaterstadl in Markdorf am Bodensee jedes Jahr 2 Abende ausverkauft. Dieses Jahr entfällt das Konzert im Wirtshaus zum Schlachthof. Norbert Kraft vom Schlachthof fungiert aber als Mitveranstalter bei dem großen Jubiläumskonzert am 16. Mai im Circus Krone. SOUL KITCHEN hat bis heute 7 CDs, sowie eine Live DVD veröffentlicht.

Musiker dieser Band

Bewertungen dieser Band

Legen Sie für uns doch bitte den ersten Eintrag an!